Nachricht

Die ZFL erkennt von einer Tierärztekammer anerkannte Fortbildungsmaßnahmen als Grundlage für eine ZFL-Punktegutschrift

Absolvierte anerkennungsfähige Fortbildungsveranstaltungen, die durch die Tierärztekammern mit ATF-Stunden belegt sind, können nach Einzelfallprüfung einem ZFL-Fortbildungskonto angerechnet werden. Die Regelung  zur vorläufigen Anerkennung derartigen Veranstaltungen entfällt.

Lebensmittelchemiker können die entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen selbst bei uns über das Fortbildungskonto melden. Das Anerkennungsverfahren kann nur durchgeführt werden, wenn  das Veranstaltungsprogramm/die Einladung (mit zeitlichem Ablauf) an der dafür vorgesehenen Stelle als Dateianhang angefügt wird.

 


Autor: Elena Kling

 

Neue Evaluierungen

Qualifizierungskurs für QM-Beauftrage in DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierten Laboratorien

24.09.2019, Berlin ...mehr

Tenside: Waschmittel, Kosmetik, technische Anwendungen

23.09.2019, Essen ...mehr

Moderne HPLC-MS/MS-Methoden in der Lebensmittel- und Futtermittelanalytik

19.03.2019, Münster ...mehr

Tenside: Grundlagen

25.02.2019, Idstein ...mehr

Elemente von A-Z

15.12.2018, Berlin ...mehr

47. BDIH Kosmetik Fachtagung

13.12.2018, Mannheim ...mehr

Validierung computergestützter Analysensysteme (CSV)

06.12.2018, Frankfurt am Main ...mehr

Fortbildung für das Kontrollpersonal der sächsischen Lebensmittelüberwachungsbehörden

05.12.2018, Dresden ...mehr

Aktuelle Trends der molekularbiologischen Lebensmittelanalytik

29.11.2018, Freiburg ...mehr

Authentizität von Fruchtsäften, Fruchtsaftgetränken und anderen vorwiegend aus Früchten hergestellten Lebensmitteln

23.11.2018, Paderborn ...mehr