Nachricht

Die ZFL erkennt von einer Tierärztekammer anerkannte Fortbildungsmaßnahmen als Grundlage für eine ZFL-Punktegutschrift

Absolvierte anerkennungsfähige Fortbildungsveranstaltungen, die durch die Tierärztekammern mit ATF-Stunden belegt sind, können nach Einzelfallprüfung einem ZFL-Fortbildungskonto angerechnet werden. Die Regelung  zur vorläufigen Anerkennung derartigen Veranstaltungen entfällt.

Lebensmittelchemiker können die entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen selbst bei uns über das Fortbildungskonto melden. Das Anerkennungsverfahren kann nur durchgeführt werden, wenn  das Veranstaltungsprogramm/die Einladung (mit zeitlichem Ablauf) an der dafür vorgesehenen Stelle als Dateianhang angefügt wird.

 


Autor: Elena Kling

 

Neue Evaluierungen

Sensorische Grundlagen und Qualitätssicherung

07.11.2019, Hamburg ...mehr

Grundlagenkurs Emulsionstechnologie am Beispiel von Hautpflegeprodukten

07.11.2019, Rheinbach (bei Bonn) ...mehr

18. Bayreuther FLMR-Herbstsymposium, Maßnahmen und Sanktionen im Lebensmittelrecht

16.10.2019, Bayreuth ...mehr

Grundlagen der praktischen NMR-Spektroskopie für technische Mitarbeiter

24.09.2019, Mainz ...mehr

Einführung in die HPLC

24.06.2019, Nürnberg ...mehr

Referiernachmittag Lebensmittelsicherheit 2019: One Health

19.06.2019, Halle ...mehr

Fachbesprechung des LANUV mit den Landesverbänden LdT und LVL

18.06.2019, Essen ...mehr

Design of Experiments (DoE) Workshop

07.06.2019, Frankfurt am Main ...mehr

Einführung in die Toxikologie für Chemiker

14.05.2019, Hannover ...mehr

Aufklärung von lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen

08.05.2019, Berlin ...mehr